Intel hat von New Focus , einem Hersteller optischer Geräte, die Laser-Technologie eingekauft. Wie Intel mitteilte, wurde der Geschäftsbereich "Laser" zusammen mit 40 Mitarbeitern von New Focus für 50 Mio. Dollar übernommen. Kleine und billige optische Transceiver Die Übernahme soll es Intel ermöglichen, mit Hilfe der bereits bestehenden eigenen Expertise kleine und billige optische Transceiver (kombinierter Sende-Empfänger) für Dense-Wavelength-Division-Multiplexing-Ausrüstungen (DWDM) anzubieten, heißt es weiter. Netzwerke mit hohen Bandbreiten DWDM-Ausrüstungen werden für optische Netzwerke mit sehr hohen Bandbreiten verwendet. Mittels DWDM kann ein Lichtstrahl in 80 verschiedene Wellenlängen geteilt werden, die laut Aussendung über eine Datenübertragungsrate von je zehn Gigabits pro Sekunde verfügen. Damit kann die Bandbreite signifikant erhöht werden, ohne neue Leitungen legen zu müssen.(pte)