Seoul - Schiedsrichter Ali Mohamed Bujsaim aus den Vereinigen Arabischen Emiraten wird am kommenden Freitag das WM-Eröffnungsspiel in Seoul zwischen Weltmeister Frankreich und Senegal leiten. Das gab der Präsident des Schiedsrichter-Komitees des Internationalen Fußballverbandes FIFA am Samstag bekannt. Österreichs Schiedsrichter-Assistent Egon Bereuter wurde vorerst für zwei Spiele nominiert und steht bei Spanien - Slowenien (2.6.) sowie Südkorea - USA (10.6) an der Linie.Dritte WM für Bujsaim Für den 42-jährigen Bujsaim ist es die fünfte WM-Partie bei seiner dritten Weltmeisterschaft. 1994 leitete er in den USA eine Partie, vier Jahre später in Frankreich drei. An der Linie werden Bujsaim beim Eröffnungsmatch Ali Treifi aus Saudiarabien und der Argentinier Jorge Rattalino zur Seite stehen. Österreicher Bereuter zweimal an der Linie Bereuter ist am 2.6. in Gwangju im Einsatz, Schiedsrichter der Partie in der Gruppe B zwischen den Spaniern und Slowenen ist der Marokkaner Mohamed Guezzaz. Die zweite Partie des 38-jährigen Vorarlbergers am 10.6. im südkoreanischen Daegu zwischen den Gastgebern und den US-Amerikanern wird vom Schweizer Urs Meier gepfiffen. Mit dem Eidgenossen war der Österreicher bereits gemeinsam in der Champions League im Einsatz. (APA)