Die Telecom Italia SpA (TI), Rom, will ihre Investitionen in die Breitbandtechnologie Digital Subscriber Line (DSL) bis Ende 2004 wieder verdient haben. Die vorgenommenen Investitionen von 800 Millionen Euro sollten binnen drei Jahren wieder erwirtschaftet werden, sagte der Verwaltungsratsvorsitzende von TI, Riccardo Ruggiero, am Dienstag.Startschuss Die Breitband-Dienstleistungen werden ab dem kommenden Monat für Privatkunden und ab Juli für kleine und mittlere Unternehmen angeboten. (APA)