Paris - Die Zahl der Beschäftigungslosen hat in Frankreich im April um 10.400 Personen (minus 0,5 Prozent) abgenommen, nachdem im März noch eine Zunahme von 17.700 Personen verzeichnet worden war. Gegenwärtig werden landesweit noch 2,22 Mill. Arbeitsuchende verzeichnet. Diese Daten gab das Pariser Arbeitsministerium am Freitag bekannt. Die Arbeitslosenrate beträgt nach den Berechnungskriterien de internationalen Arbeitsbüros (BIT) 9,1 Prozent. In einem Jahr hat die Anzahl der Beschäftigungslosen in Frankreich nach Angaben der Behörden um 7,7 Prozent zugenommen. Die Arbeitslosenrate stieg in der Zeitspanne um 0,5 Prozent an. Im April hat die Anzahl der weiblichen Arbeitslosen mit minus 1,2 Prozent am stärksten abgenommen. Die Arbeitslosigkeit der Männer nahm dagegen um 0,2 Prozent zu. Die Arbeitslosigkeit der jungen Leute unter 25 Jahren nahm im April um 0,2 Prozent ab. (APA)