Dem Verhältnis von Kinematographie und Architektur widmet sich die 31. Ausgabe der vom Wiener Filmverleih Sixpack organisierten Filmreihe "Home Stories" ab Donnerstag (6. Juni) im Wiener Filmcasino. Unter dem Titel "Territorien" werden österreichische und deutsche Kurzfilme von Ella Raidel, Fridolin Schönwiese, Lotte Schreiber, Dariusz Krzeczek, Thomas Steiner, Kerstin Cmelka und Matthias Müller gezeigt.


"Home Stories 31" zum Thema "Territorien", 6. Juni 2002, 22.00 Uhr, Filmcasino, 5., Margaretenstraße 78, Karten unter Tel. 01-587-90-62;
Bild: camera: Kerstin Cmelka (A/D 2002, 16mm, Farbe, 9 min)
Spiel mit der Doppelbedeutung des italienischen Worts "camera" (für Zimmer und Kamera).

http://www.sixpackfilm.com

> fader: Ella Raidel (A 2000, Beta SP, Farbe, 10 min)
Die Architekturaufnahmen sind filmische Sequenzen von Raum, doch die Gebäude verharren in fotografischer Starre. Langsam zieht sich das Bild aus einer weissen Fläche in die Realität. Durch die Kombination von Bild und Sound wird das Raumgefüge neu erfahrbar. (E.R.)

http://www.sixpackfilm.com

quadro: Lotte Schreiber (A/I 2002, Beta-SP, Farbe, 11 min)
Lotte Schreibers "quadro" ist das filmische Porträt eines monumentalen 60er-Jahre-Wohnblocks in der italienischen Küstenstadt Triest.

http://www.sixpackfilm.com

MOTU: Dariusz Krzeczek (A 2001, Beta SP, Farbe, 3 min)
Die Bewegung ohne Angabe von Koordinaten, installiert an einem Ort, dessen Zentrum seine Bewegung ist. Das Bild entsteht aus der horizontalen Schichtung der Kader, die Beschleunigung / Verlangsamung erzeugt eine temporäre architektonische Form. (D.K.)

http://www.sixpackfilm.com

Halle II: Thomas Steiner (A 1997, 16mm, Farbe, 8 min)
Thomas Steiner macht in "Halle II" mit Mehrfachbelichtungen Innen- und Außenräume der ehemaligen Reithofferwerke, eines riesigen Industriedenkmals, gleichzeitig wahrnehmbar.

http://www.sixpackfilm.com

Vacancy: Matthias Müller (D 1998, 16mm, Farbe, 14 min)
Eine Collage futuristischer Architektur der 50er Jahre am Beispiel der künstlichen Stadt Brasília.

http://www.sixpackfilm.com