Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: APA/Techt
Wien - Wenn der Brite Reginald Kenneth Dwight in Schönbrunn spazieren gehen würde, kein Hahn krähte nach ihm. Als er am Dienstag als Sir Elton John im Ehrenhof des Schlosses Schönbrunn konzertierte, kamen gleich 12.000 Menschen, um den Lieblingssänger der verstorbenen Lady Di zu bestaunen. John, 55 Jahre alt und zuletzt beim Life Ball auf Wien-Besuch, spielte sich in zweieinhalb Stunden durch ein üppiges Best-of-Programm, lobte das Ambiente und präsentierte auch einige Songs seines aktuellen Albums. (flu /DER STANDARD, Printausgabe, 27.6.2002)