Tumblr kämpft gegen seinen Rauswurf aus Apples App Store

Foto: Reuters/White

Apple hat die iOS-App des beliebten Blognetzwerkes Tumblr wegen kinderpornografischer Inhalte aus seinem App Store geschmissen. Das bestätigte Tumblr nach Recherchen von Download.com. Offenbar wurden bei einer routinemäßigen Überprüfung auf Tumblr große Mengen an Kinderpornografie gefunden. Obwohl Tumblr eigene Filtersysteme betreibt, die Uploads mit in der IT-Branche benutzten Datenbanken abgleicht, wurden Inhalte übersehen.

Fehlerhafter Filter?

Womöglich könnte Tumblrs Filtersystem nicht auf dem neuesten Stand sein oder technische Fehler aufweisen, mutmaßt TheVerge. In Googles Play Store kann die Anwendung weiterhin heruntergeladen werden. Apples Richtlinien besagen, dass alle angebotenen Apps einen Filter für Kinderpornografie aufweisen müssen. Die Rückkehr in den App Store hat für Tumblr nun "oberste Priorietät", hieß es. (red, 20.11.2018)