Nach Ostern sind gekochte Eier meist im Überfluss vorhanden. Diese lassen sich in Form eines schnell gemachten Egg-Sandwiches gut verwerten. Während der klassisch amerikanische Egg-Salad normalerweise mit Mayonnaise zubereitet wird, verwende ich in diesem Rezept die "leichtere" Variante mit Sauerrahm.

Zutaten

Für drei bis vier Sandwiches

Vier Eier, 60 Gramm Sauerrahm, ein TL Zitronensaft, zwei TL Dijon-Senf, ein EL Schnittlauch, Salz und schwarzer Pfeffer

Außerdem:

Weiß- oder Schwarzbrot, in Scheiben geschnitten, Frischer Babyspinat (oder Vogerlsalat), Gartenkresse oder Sprossen, Schnittlauch

Zubereitung

Eier zwölf Minuten kochen, anschließend abkühlen lassen. Eier schälen und in kleine Würfel schneiden.

Foto: Ursula Schersch

Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Spinat waschen und trocken schütteln.

Foto: Ursula Schersch

Sauerrahm, Zitronensaft, Senf, Schnittlauch und etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen.

Foto: Ursula Schersch

Die fein gewürfelten Eier einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Foto: Ursula Schersch

Die Hälfte der Brotscheiben mit Spinat belegen, dann großzügig mit dem Ei-Aufstrich bestreichen.

Foto: Ursula Schersch

Schnittlauch und Kresse/Sprossen darauf verteilen und mit einer Scheibe Brot abschließen.

Guten Appetit!

Das Rezept zum Ausdrucken

Link zum Blog der Autorin: http://www.tasteoftravel.at/

Weiterlesen:

Deviled Eggs

Grain Bowls: Bunte, gesunde Salatschüsseln

(Ursula Schersch, 24.4.2019)

Foto: Ursula Schersch