Burberry

Riccardo Tisci zeigte seine dritte Kollektion für Burberry. Auf dem Laufsteg, der von riesigen weißen Lautsprechern gesäumt war, ...

Foto: APA/AFP/TOLGA AKMEN

Burberry

... zeigte er eine Kollektion, die an das viktorianische Zeitalter erinnerte.

Foto: APA/AFP/TOLGA AKMEN

Chalayan

Hussein Chalayan kann sich wieder ganz auf sein Label konzentrieren, ...

Foto: APA/AFP/NIKLAS HALLE'N

Chalayan

... er verabschiedete sich im Sommer von der Wiener Angewandten, wo er seit 2014 die Modeklasse geleitet hatte.

Foto: APA/AFP/NIKLAS HALLE'N

Victoria Beckham

Die Engländerin, die vor einigen Saisonen mit der Präsentation ihrer Mode von New York nach London wechselte, setzt in der Sommerkollektion 2020 auf komfortable, großzügig geschnittene Kleider. Die Ärmel der Blusen extralang, die Hosen leger.

Bei der Modewoche präsentierte sie auch ihr neues Beautylabel Victoria Beckham Beauty.

Foto: Reuters/Nicholls

Mamas Show bewundern: Brooklyn, Romeo, Cruz und Harper Beckham neben Anna Wintour im Publikum der Show von Victoria Beckham.

Foto: Reuters/NIcholls

House of Holland

"Dance the Pain Away" nannte Designer Henry Holland seine Entwürfe für die kommende Frühjahrssaison, die eine Mischung aus Disco-Glamour der 1970er-Jahre und Rave-Ästhetik der 1990er-Jahre darstellen.

Foto: APA/AFP/NIKLAS HALLE'N

Mark Fast

Der gebürtige Kanadier ließ sich bei seiner Kollektion von den Farben des Amazonas-Regenwalds inspirieren.

Foto: APA/AFP/NIKLAS HALLE'N

Molly Goddard

Topmodel Adwoa Aboah in einem Kleid der britischen Designerin Molly Goddard, die für ihre üppigen Tüllkleider mit vielen Volants bekannt ist.

Foto: REUTERS/HENRY NICHOLLS

Die gesamte Modewoche wurde von Protesten der Extinction-Rebellion-Bewegung gegen "Fast Fashion" begleitet.

Foto: Reuters/Simon Dawson

Gleich zum Start hatten sich mehrere Aktivistinnen und Aktivisten am Eingangstor des Hauptveranstaltungsorts in London festgeklebt. (red, 17.9.2019)

Weiterlesen:

Die Highlights der New York Fashion Week

Foto: Reuters/Nicholls