Foto: REUTERS/Dado Ruvic

Facebook, der Konzern mit den zweitgrößten Werbeumsätzen der Welt nach Google/Youtube, meldet sinkende Werbeeinnahmen.

Die Werbeumsätze würden vor allem in jenen Ländern sinken, die aggressive Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Lungenkrankheit ergriffen hätten, teilt das US-Unternehmen mit. Details zu den Einbußen oder den betroffenen Staaten nannte Facebook nicht.

Facebook nahm mit Werbung 2019 umgerechnet fast 64 Milliarden Euro ein, mit deutlichem Plus gegenüber 2018, als Mark Zuckerbergs Konzern (mit Facebook, Instagram und Whatsapp) noch knapp mehr als 50 Milliarden Euro mit Werbung machte.

Der Konzern mit den weltgrößten Werbeeinnahmen – und das mit großem Abstand – ist Google/Alphabet. 2019 kam der Suchmaschinenriese auf gut 123 Milliarden Euro, im Jahr zuvor waren es knapp 107 Milliarden Euro.

Die Werbeeinnahmen klassischer Medienunternehmen sind durch die Corona-Ausnahmesituation in den vergangenen Wochen ebenfalls eingeknickt. (APA, red, 24.3.2020)