Hongkong ist auch in Fragen Netzfreiheit in Richtung China unterwegs.

Foto: LAM YIK / REUTERS

In Hongkong wird die Internetseite HK Chronicles blockiert, die vor allem über die Anti-Regierungsproteste berichtet. Einige Internetprovider in Hongkong hätten die Verbindung zu den Servern der Webseite gekappt, erklärte Chefredakteurin Naomi Chan.

Hintergrund

Die "South China Morning Post" berichtete, das sei auf Veranlassung der Hongkonger Polizei geschehen, und zwar unter Berufung auf das – auf Druck Pekings verabschiedete – Sicherheitsgesetz in der Sonderverwaltungszone. (APA, 10.01.2021)