Normalerweise findet die Google I/O im Shoreline-Amphitheater in Mountain View, Kalifornien, statt

Foto: Reuters

Kurz nach Ausbruch der Corona-Pandemie hatte Google seine Entwicklerkonferenz Google I/O für Mai 2020 abgesagt. Wie der Technologiekonzern am Mittwoch ankündigte, soll das Event heuer wieder stattfinden, und zwar vollständig digital und kostenlos. Angesetzt ist die Google I/O für 18. bis 20. Mai.

Keynotes

Für Konsumenten und Entwickler wird es auf der Google I/O heuer Präsentationen geben, die sich vor allem auf Neuigkeiten rund um Google und seine Produkte fokussieren sollen. Zusätzlich wird es technische Sitzungen geben, in denen Produktankündigungen und Infos zu Features abgehandelt werden. Ein genauer Zeitplan der Veranstaltung soll im April veröffentlicht werden.

Interaktion

Für Workshops mit Fragerunden, die von einem Referenten geleitet werden, müssen sich Nutzer vorab registrieren. Außerdem sollen "Ask Me Anything"-Runden mit Googles Produktexperten und sogenannte Meet-ups stattfinden, in denen Teilnehmer sich untereinander austauschen können.

Zusätzlich wird es eine Reihe an Möglichkeiten für Entwickler und Programmierer geben, mit neuen Produkten zu interagieren oder neue Technologien von Google zu adaptieren. Interessierte können sich ab sofort auf der Webseite Googles registrieren. (red, 8.4.2021)