Zwei große Hotels, 24 Bühnenshows sowie 37 Attraktionen um populäre Filmthemen wie Harry Potter, Transformers, Kung Fu Panda, Jurassic Park, Minions und Waterworld sowie 80 Restaurants und 30 Geschäfte werben um Besucher.

Foto: REUTERS/Tingshu Wang

Peking – Der weltgrößte Vergnügungspark von Universal Studios hat am Mittwoch in Peking seine Tore für geladene Besucher geöffnet. Nach dem "Soft-Opening" soll der Park des Hollywood-Riesen in Chinas Hauptstadt am 20. September seinen Betrieb voll aufnehmen. Mehr als zehn Millionen Gäste werden pro Jahr erwartet. Das Universal Beijing Resort liegt im Stadtbezirk Tongzhou rund 30 Kilometer vom Zentrum der 21-Millionen-Metropole.

Milliardeninvestition

Zwei große Hotels, 24 Bühnenshows sowie 37 Attraktionen um populäre Filmthemen wie Harry Potter, Transformers, Kung Fu Panda, Jurassic Park, Minions und Waterworld sowie 80 Restaurants und 30 Geschäfte werben um Besucher. Die Investitionen werden laut Medienberichten auf 50 Milliarden Yuan, umgerechnet 6,5 Milliarden Euro, beziffert. Es ist nach Hollywood, Orlando, Singapur und Osaka der fünfte Vergnügungspark von Universal Studios weltweit, der dritte in Asien und der erste in China. Mit vier Quadratkilometer Fläche ist es auch der größte in der Welt.

Wegen der Pandemie war die Eröffnung um mehrere Monate verschoben worden. Obwohl China heute kaum Corona-Infektionen zählt, müssen Besucher vorsichtshalber weiter Masken tragen, sich mit einer Gesundheits-App auf dem Handy als unbedenklich ausweisen, Fieber messen lassen und Abstand halten. (APA, dpa, 1.9.2021)