Hinweis (22.11.): Aufgrund technischer Schwierigkeiten mussten wir diesen Artikel auf eine neue URL umziehen. Das hat zur Folge, dass Postings, die im Forum des vorigen Artikels geschrieben wurden, nun nicht mehr verfügbar sind.

Das Gesundheitsministerium veröffentlicht täglich die Zahl der im "e-Impfpass" eingetragenen Impfungen, die Aufschluss darüber gibt, wie viele Personen schon geimpft wurden und wie viele Impfdosen sie erhalten haben.

Die nächste Grafik visualisiert die verimpften Impfdosen pro 100 Einwohnerinnen und Einwohner je Bundesland – und wie sich diese Raten entwickelt haben. Die Zuordnung von eingetragenen Impfungen zu Bundesländern erfolgt nach Wohnort der geimpften Personen. Wichtig zu beachten ist, dass die unten stehende Grafik – im Gegensatz zur oberen – also keine Impfquoten (im Sinne von geimpften Personen) zeigt.

Zugelassene Vakzine

Der mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer (Comirnaty) wurde am 25. November 2021 für den Einsatz ab fünf Jahren empfohlen; jener von Moderna (Spikevax) wird vorerst weiter nur ab zwölf Jahren eingesetzt. Die auf Adenoviren basierenden Produkte von Astra Zeneca (Vaxzevria) und Johnson & Johnson (Janssen) sind ab 18 Jahren zugelassen.

In den dargestellten Zahlen sind auch einige wenige Impfungen enthalten, die mit Impfstoffen vorgenommen wurden, die in Österreich nicht zugelassen sind. Der Anteil solcher Impfungen ist verschwindend gering und geht auf in Österreich wohnhafte Personen zurück, die im Ausland geimpft wurden. Diese Impfungen werden auch im e-Impfpass registriert, berechtigen aber nicht zum Erhalt eines Impfzertifikats.

Der internationale Vergleich

Die Corona-Impfkampagnen entwickeln sich weltweit unterschiedlich. Die folgende Grafik enthält den Impffortschritt gegen das Virus Sars-CoV-2 in ausgewählten Ländern:

(kies, mcmt, dy, mol)

Aktualisierungen:

26.11.: Nach der Empfehlung für den Einsatz von Biontech/Pfizer ab fünf Jahren wurde in der Übersichtsgrafik das Balkensegment der altersbedingt unimpfbaren Personen entsprechend verkleinert.
4.11.:
Seit kurzem veröffentlicht das Gesundheitsministerium Zahlen zu verimpften Drittdosen. Diese Daten werden nun auch in den obigen Grafiken dargestellt. Im Zuge dessen wurden weitere Anpassungen vorgenommen:

  • Nachdem Impfraten international meist an der Gesamtbevölkerung gemessen werden, wird nun auch in der obersten Grafik die Impfrate bezüglich der österreichischen Gesamtbevölkerung angezeigt (anstatt bezüglich der impfbaren Bevölkerung).
  • Da nun auch für den Impfstoff von Johnson & Johnson eine zweite Impfdosis empfohlen wird (siehe etwa hier), werden Impfdosen dieses Herstellers in unseren Grafiken nicht mehr gesondert behandelt.
  • Darstellungen der Impfraten je Altersgruppe und der aktuell gültigen Impfzertifikate werden demnächst nachgereicht.