Ein gestreiftes Hemd über der Cargohose, dazu hochgezogene Tennissocken und Asics-Sneaker. Die Frau in dem Outfit sieht aus, als würde sie in Berlin-Neukölln oder Wien-Neubau für einen Flat White mit Hafermilch anstehen. Oder kein Opening der Galerie König in Kreuzberg auslassen. Oder eben für die neue Balenciaga-Kampagne modeln.

Die Frau auf dem Schnappschuss hat natürlich Besseres zu tun. Es handelt sich schließlich um Angela Merkel, der Mann an ihrer Seite ist ihr Ehemann Joachim Sauer. Seine hochgezogene, etwas unförmige Hose ist eins a abgestimmt auf ihr Outfit. Das Paar, als Power-Couple würde es sich selbst wohl nie bezeichnen, befindet sich im Urlaubsmodus.

Aufgenommen wurde das Foto irgendwann in den Nullerjahren. In den vergangenen Tagen machte es nun auf Twitter und Instagram die Runde. Die Caption bei "alman-memes2.0": "Angela is noch nicht richtig raus aus’m Kanzleramt und schon am Neukölln gentrifizieren, die Frau gönnt sich wirklich keine Pause." Mehr als 56.000 Menschen haben das Bild gelikt.

Das Internet liebt solche Bilder von Prominenten aus den Neunziger- oder Nullerjahren. Sie funktionieren wie ein digitales Lagerfeuer. Dass Merkels Urlaubsbilder aus ihrer 16-jährigen Amtszeit rund um ihren Abgang als Bundeskanzlerin gefeiert werden, erscheint logisch. Der praktische Kleidungsstil der Bundeskanzlerin atmet den nostalgischen Charme vergangener Zeiten, ist aber noch greifbar: Sehen Angela Merkel und Joachim Sauer nicht aus wie unsere Verwandten in den Fotoalben, die in irgendwelchen Kisten verstauben?

Sneaker, hochgezogene Socken: Look aus der Pre-Fall-Kollektion 2021 von Balenciaga.
Foto: Balenciaga

Dazu kommt: Ob Cargohosen oder Fleece-Jacken, was früher als modische Geschmacklosigkeit galt, wird umarmt. Auf dieser Erkenntnis fußt die rasante Karriere des Designers Demna Gvasalia. Sein Label Vetements erklärte vor sechs Jahren ein gelbes T-Shirt mit DHL-Schriftzug zum modischen Must-have. Danach krempelte Gvasalia das französische Luxusmodehaus Balenciaga um. Seither surft er ziemlich erfolgreich auf dieser Welle: Kaum ein Label ist näher dran an dem Look junger Menschen in den angesagten Vierteln der Großstädte.

Ist das Balenciaga oder nicht? 2006 wurden Angela Merkel und ihr Ehemann bei einem Spaziergang in Sant’Angelo auf Ischia fotografiert.
Foto: Ciro Fusco / dpa / picturedesk.c
Trug Joachim Sauer die Hose nicht wie heute das Model von Urban Outfitters?
Foto: Urban Outfitters

Modedesigner Demna Gvasalia, der in Düsseldorf aufwuchs, hat sich angeblich schon öfter von Angela Merkel inspirieren lassen. Vielleicht wäre ja jetzt der Zeitpunkt für eine Zusammenarbeit gekommen. Zumindest Angela Merkels Terminkalender dürfte dieser bald nicht mehr im Weg stehen. (Anne Feldkamp, 2.12.2021)