Nomadland wurde als bester Film des Jahres ausgezeichnet: Chloe Zhao kam in Hermès. Nicht unbedingt die eleganteste aller Roben, aber doch mit einem gewissen erdverbundenen Twist.

Foto: Chris Pizzello/Pool via REUTERS

Gestern Nacht mal ohne Mindestabstand: das Trio in Schwarz, welches in dieser Garderobe auch auf einer Trauerfeier bella figura machen würde.

Yoon Yeo-jeong (links) gewann die Auszeichnung als beste Nebendarstellerin in Minari: in einem Kleid von Marmar Halim. Daniel Kaluuya (Mitte) wurde für das Black-Panther-Geschichtsstück Judas and the Black Messiah als bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Er kam in Bottega Veneta und Schmuck von Cartier. Frances McDormand (rechts), ebenso ganz in Schwarz, gewann als beste Hauptdarstellerin im Siegerfilm Nomadland.

Foto: EPA/ Chris Pizzello / POOL

Abgesehen von den Schulterflügeln, die einen auf Elfe machen, absolut Red-Carpet-tauglich: Regina King in Louis Vuitton und Aldis Hodge in Dolce & Gabbana.

Die High Heels hätte sie gegen Stiefel getauscht, wenn die Dinge in Minneapolis diese Woche anders ausgegangen wären, sagte King in ihrer Eröffnungsrede. Sie bezog sich damit auf den Gerichtsprozess um die Ermordung von George Floyd.

Foto: EPA/Chris Pizzello / POOL

Carey Mulligan in Valentino. Sehr chic, sehr gülden, mit Anleihen bei organischem Design, genauer gesagt bei Mottenflügeln.

Foto: AP Photo/Chris Pizzello, Pool

Maria Bakalova in Louis Vuitton muss an diesem Abend hoffentlich keine Rolltreppe benützen.

Foto: AP Photo/Chris Pizzello, Pool

Zumindest modisch ziemlich flatterhaft: Halle Berry in Dolce & Gabbana.

Foto: Chris Pizzello / POOL / AFP

Black & White samt gebleichter Anleihe beim Vogel Strauß im unteren Bereich: So kam Laura Dern in Oscar de la Renta.

Foto: AP Photo/Chris Pizzello, Pool

Amanda Seyfried in Armani Privé wird im Fahrstuhl wohl eher alleine fahren.

Foto: REUTERS TPX IMAGES OF THE DAY

Irgendwie hat's da was mit den Schulterschleifen, oder? Würde auch für eine Südstaaten-Party passen: Reese Witherspoon in Dior.

Foto: AP Photo/Chris Pizzello, Pool

Hochgeschlossen und etwas sackig, gewagt geht anders! Aber mei. Wenn es Olivia Colman und Dior gefällt.

Foto: AP Photo/Alberto Pezzali, Pool

Zwei Airbags für den Red Carpet: Angela Bassett in Alberta Ferretti.

Foto: EPA/Chris Pizzello / POOL

Questlove, der musikalische Leiter der Oscar-Verleihung, griff zu goldenen Crocs und warf die Frage auf, ob denn da vielleicht doch Maskenpflicht galt ...

Foto: REUTERS/ A.M.P.A.S

Gelb – ob Kanariengelb oder in anderen Tönen – steht für Heiterkeit, Optimismus und Lebensfreude. Aber auch für Neid, Missgunst und Verrat. Also so ziemlich für alles, was wohl auch für Hollywood gilt. Ob sich das wohl auch die Schauspielerin Zendaya (in Valentino) gedacht hat?

Foto: Chris Pizzello / POOL / AFP

Wenn da mal keiner draufsteigt! Auf Märchenprinzessin mit einem Schuss Rapunzel macht H. E. R. in Peter Dundas.

Foto: Chris Pizzello/Pool via REUTERS

Glenn Close in Armani Privé: Ob das nicht ohne die Haushose darunter besser aussehen würde?

Foto: Chris Pizzello/Pool via REUTERS

Sieht irgendwie nach Restlverwertung aus – aber zumindest Oscar-farben kleidet sich Andra Day (in Vera Wang).

Foto: AP Photo/Chris Pizzello, Pool

Blass und irgendwie nach Wachsfigur sieht Vanessa Kirby in Gucci aus, nominiert war sie für ihre Hauptrolle in Pieces of a Woman.

Foto: Chris Pizzello / POOL / AFP

Nichts zu mosern gibt’s an Margot Robbies silbern geblümelten Outfit von Chanel, oder?




Foto: Chris Pizzello/Pool via REUTERS

Tiara Thomas wagte sich an einen Hosenanzug (von Jovana Louis), aber was für einen!

Foto: Chris Pizzello/Pool via REUTERS

Lakeith Stanfield, nominiert für seine Nebenrolle in Judas and the Black Messiah, kam in Saint Laurent: Wenn das nicht das Outfit eines coolen Bertls ist!

Foto: Alberto Pezzali/Pool via REUTERS REFILE

Colman Domingo (er war für die beste Nebenrolle in Ma Rainey's Black Bottom nominiert) wird im Anzug von Versace kaum im Partygetümmel verloren gehen.

Foto: Chris Pizzello/Pool via REUTERS

Im Jackeninnenfutter des gelb-schwarzen Smokings (Dolce & Gabbana) von Travon Free waren die Namen durch Polizisten getöteter Menschen eingestickt. Starkes Statement!


Foto: Chris Pizzello/Pool via REUTERS

Alles paletti bei Brad Pitt (in Brioni), zumindest modisch. Angeblich wurde er vor kurzem beim Verlassen seines Zahnarztes im Rollstuhl gesichtet.

Foto: Chris Pizzello / POOL / AFP

Wie viele bei diesem Bild wohl an Ken und Barbie denken?Der dänische Regisseur Thomas Vinterberg erhielt in weißem Sakko für Der Rausch den Oscar als bester internationaler Film, Ehefrau und Schauspielerin Helene Reingaard Neumann kam in einem babyblauen Kleid der dänischen Designerin Stine Goya.

Foto: AP Photo/Chris Pizzello, Pool

Na also, es geht doch auch schick, elegant und lässig: Viola Davis (links, in Alexander McQueen) und Julius Tennon.

Foto: EPA/Chris Pizzello / POOL

Die sichere Nummer: Riz Ahmed, nominiert als bester Hauptdarsteller in Sound of Metal, wollte in Prada nichts falsch machen, Fatima Farheen Mirza hängte sich Valentino um.

Foto: Chris Pizzello / POOL / AFP

Ob bei seinem Anzug ein Sponsorenvertrag mit Ferrero im Spiel ist? Leslie Odom Jr. setzte auf Brioni, Nicolette Robinson zeigte in Zuhair Murad Bein.

Foto: Chris Pizzello/Pool via REUTERS

Entweder steht sie über einem Lüftungsschacht, oder das gehört so: Der Animationsfilm Soul von Pete Docter und Dana Murray wurde ausgezeichnet.

Foto: REUTERS/ A.M.P.A.S

Warum modisch vom Film ablenken? Alice Doyard und Anthony Giacchino, deren Dokumentation Colette einen Oscar gewann.

Foto: Chris Pizzello/Pool via REUTERS

Nix da Hexenschuss! Die coolen Moves sind verständlich. Jon Batiste, Trent Reznor und Atticus Ross räumten den Preis für die beste Original-Filmmusik für den Disney-Film Soul ab.

Foto: Chris Pizzello/Pool via REUTERS

Asymmetrische Ausschnittlösungen bevorzugten Jamika Wilson (links) und Mia Neal (rechts), die mit Sergio Lopez-Rivera (hinten) für Ma Rainey’s Black Bottom als erstes schwarzes Team den Oscar für das beste Make-up und Haare entgegennahmen.

(red, 26.4.2021)

Weiterlesen:

Oscars: "Nomadland" siegt, Chloé Zhao ist beste Regisseurin – als erst zweite Frau

Chloé Zhao: China zensiert Berichte über Oscars für die Regisseurin

Foto: REUTERS/ A.M.P.A.S