Karl Nehammer wird Innenminister, seine Frau Sprecherin im Verteidigungsminsterium.

Foto: AP

Wien – Katharina Nehammer, Ehefrau von Karl, wird Sprecherin im Verteidigungsministerium, wie der STANDARD in Erfahrung bringen konnte. Vorerst, heißt es bei der ÖVP. Arbeiten wird sie bei der bisherige Direktorin des niederösterreichischen Bauernbunds, Klaudia Tanner, die am Dienstag als Verteidigungsministerin angelobt wird. Karl Nehammer selbst wird am Dienstag den Posten des Innenministers übernehmen.

Katharina Nehammer war bereits bei Ex-Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) als Sprecherin und Kabinettsmitglied tätig und wechselte später mit diesem ins Parlament.

Kritik kam prompt aus der FPÖ: Herbert Kickl sagte zum STANDARD, die Besetzung zeige, wie rasch die Volkspartei in der neuen Regierung Postenschacher betreibe. Es sei gefährlich, dass Innen- und Verteidigung offenbar nicht nur in den Händen einer Partei, sondern in den Händen einer Familie liege.

Medien, Pferde und Kurz

Laut der Homepage des Innenministeriums war Nehammer vor ihrer Tätigkeit in der Politik für mehr als zehn Jahre bei ProSieben, SAT1 und PULS4 beschäftigt – unter anderem als Referentin der Geschäftsführung im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. Nebenbei arbeitete sie als Pressesprecherin beim "Fest der Pferde" in der Wiener Stadthalle, heißt es weiter. Vor ihrem Wechsel ins Innenministerium im Mai 2016 war sie demnach "für den Bundesminister für Europa, Integration und Äußeres tätig" – zu jener Zeit war das Sebastian Kurz. (fsc, 5.1.2020)