14 Kandidatinnen und Kandidaten sitzen im Auftrag von Sat1 bei "Big Brother" für die nächsten 100 Tage fest. Sie haben es so gewollt.

Foto: Sat1

Hier sind die Mediennews der Etat-Redaktion:

Sat.1 lässt "Big Brother" auferstehen: Sie sind wieder da: Dass die Wiederverwertungsmaschinerie Fernsehen irgendwann wieder beim Sozialexperiment haltmacht, war absehbar

Livebilder übernommen: N-tv prüft rechtliche Schritte gegen oe24.tv – Fellner-Sender zeigte Material des deutschen Nachrichtensenders und legte eigenes Logo darüber

El Chapo und die wilde Kate: Drogenballade auf Netflix – El Chapo wurde 2017 an die USA ausgeliefert. Zeitgleich startete Netflix mit drei Staffeln die Serie zu Aufstieg und Fall des Drogenchefs

Wer mit wem tanzt: Die "Dancing Stars"-Paarungen stehen fest – Nach mindestens 50 Stunden Training wagen sich die Damen und Herren ab 6. März vor Publikum aufs Parkett

Im Schnitt 62.000 Zuseher für "Prost Mortem" auf Puls 4 – Bescheidenes Interesse für die vier Folgen der ersten fiktionale Eigenproduktion des Privatsenders

"Spiegel" startet Pur-Abo zur werbefreien Nutzung von spiegel.de – Ein Abo für die werbefreie Version des Portals kostet 4,99 Euro pro Monat

TV-Tipps: Die Toten vom Bodensee, Oscar-Highlights, Nocturama – Außerdem: Getränkehändler kämpft gegen Plastik, Frisch auf den Tisch, Thema, Dem Himmel entgegen, dazu die Radiotipps

Wir wünschen noch einen schönen Abend!