Innerhalb der "New York Times" kam es nach dem umstrittenen Beitrag zu Protesten, jetzt führt Katie Kingsbury die Meinungsseite kommissarisch.

Foto: REUTERS / Brendan McDermid

Hier sind die Mediennews vom Montag:

Meinungschef der "New York Times" tritt nach Debatte um Gastkommentar ab – Republikanischer Politiker forderte in einem Beitrag den Einsatz des Militärs. Rücktritt auch beim "Philadelphia Inquirer" wegen Überschrift "Buildings Matter, Too"

TV-Tagebuch: Verstehen, woher der Hass kommt: "Im Zentrum" über Rassismus – Auf Analyse und Information konterte der republikanische Politikberater Peter Rough mit einem Ablenkungsversuch, den man gut aus Diskussionen in Österreich kennt

"Luder-Sager": "Rosa Handtaschl" geht an ÖVP-Politiker Josef Geisler – Der Negativpreis des Frauennetzwerks Medien für sexistische Äußerungen geht an den Tiroler für seinen "widerwärtiges Luder"-Sager

Zwei oppositionsnahe Journalisten in der Türkei festgenommen – Die Festnahmen erfolgten im Zuge von Spionage-Ermittlungen. Sie sollen geheime Kriegspläne veröffentlicht haben

Bittersüße Schokolade, Corona im Schlachthof – die TV-Tipps für Montag – KunstMatt, Wem gehört das Heilige Land?, Jahrzehnte in Rot-Weiß-Rot, Thema, Kulturmontag, Die Tricks mit dem Olivenöl, Die Hausmeisterin

Wir wünschen noch einen schönen Abend!